Schlagwort-Archive: Poesie

    Dumm und zufrieden Dummheit ist einfach, abweichendes Denken schwer. Didier Eribon formuliert das so: „Hergebrachte Empfindungen und peinliche Vorurteile können in unserem Alltagsleben auch dann noch weiterleben, wenn wir sie reflexiv zu analysieren und aufzulösen versuchen. (…) Mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe und Poesie

„Die Poesie wird im Bett gemacht wie die Liebe“, schreibt der surrealistische Dichter André Breton. Liebe beginnt damit, dass die Liebenden aus dem Alltag aussteigen. Was dort seinen Sinn hat, ist hier nicht wichtig. Um Sinn geht es nicht, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wir wollen keine Namen nennen

Diesen Text habe ich für unseren neuen Blog geschrieben. Am Tag der Poesie hatte er im Hamburger Tropenhaus Premiere. Dass ich mich gerade mit Poetry Slam beschäftigt habe, als er entstand, merkt Ihr ihm sicherlich an:    

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare